Wenn Sie diese Zeilen lesen, ist Ihr Browser für die Darstellung moderner Webseiten nicht geeignet!

Folgen Sie bitte diesem Link...



Gesellschaft für Thermische Analyse e. V.

GEFTA
Die Gesellschaft für Thermische Analyse e.V. (GEFTA) möchte den Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen Fachleuten, die auf dem Gebiet der Thermischen Analyse und Kalorimetrie arbeiten, pflegen und verbessern.



TAWN User Meeting 2021-
on-line conference

on-line, 26.11.2021
The TAWN user meeting is organized virtually, scheduled on Friday 26 November from 9:00 until 11:35, followed by a short break and the ledenvergadering starting at 12:00.
  • Jessica Mangialetto, Niko Van den Brande (VUB)
    Diffusion-controlled self-healing of reversible Diels-Alder networks
  • Savitha Thayumanasundaram, Luc Aerts, Guy Van den Mooter (KU Leuven)
    Comparison between DMA and DRS in the study of sub Tg transitions in amorphous solid dispersions
  • Patrick Lemougna, Hubert Rahier (VUB)
    Isothermal calorimetry as analytical tool for the formulation of alkali activated mineral matrices: application in textile reinforced composite materials
  • Malin Suurkuusk (TA Instruments)
    Microcalorimetry and its applications in battery R&D
  • Markus Schubnell (Mettler Toledo)
    Interaction of water with solids
Please contact dorien.baeten@dsm.com for more information.



Die GEFTA trauert um ihr Gründungs- und Ehrenmitglied Dr. Wolf-Dieter Emmerich (26.11.1939 - 10.04.2021)

Der Vorstand der Gesellschaft für Thermische Analyse e.V. (GEFTA) ist von der Nachricht vom Tode Dr. Wolf-Dieter Emmerichs am 10. April 2021 tief betroffen.

Wolf-Dieter Emmerich ist für die GEFTA eine besonders herausgehobene, allseitig geschätzte, über Jahrzehnte prägende Persönlichkeit gewesen, denn er ist, gemeinsam mit Professor Hans Lehmann aus Clausthal-Zellerfeld, einer der beiden Gründerväter unserer Gesellschaft. 1974 ergriffen sie hierfür gemeinsamen die Initiative. Beide einte die Überzeugung, dass intensiver Austausch zwischen Forschern und Geräteentwicklern unverzichtbar für wissenschaftlichen und apparativen Fortschritt ist. Zudem wurden sie von dem Bestreben geleitet, eine bis dahin nicht existierende Fachgesellschaft auf den Gebieten von Thermischer Analyse und Kalorimetrie für den deutschsprachigen Raum zu bilden.

In den darauffolgenden Jahrzehnten wirkte Wolf-Dieter Emmerich in und mit der GEFTA unermüdlich als einfallsreicher, engagierter und zukunftsorientierter Forscher, Entwickler, Geschäftsmann und Wissenschaftsorganisator. Er inspirierte mehrere Generationen von Thermoanalytikern durch seine Arbeit und seine Energie. Nach seiner Promotion in Physik trat er 1970 in die Firma Netzsch-Gerätebau GmbH ein, war ab 1974 ihr Geschäftsführer, von 1983 bis 1989 Vorsitzender der GEFTA und -nach seinem Ausscheiden als Geschäftsführer 2006- Berater in der Netzsch-Holding. In allen diesen Arbeitsfeldern erwarb sich Wolf-Dieter Emmerich nicht nur breite Anerkennung, sondern auch große Bewunderung für sein vielfältiges Wirken.

Die GEFTA würdigte seine außergewöhnlichen Leistungen 1992 mit dem Netzsch-GEFTA-Preis und im Jahr 2008 mit der Verleihung ihrer Ehrenmitgliedschaft. Die Akademie der Wissenschaften der UdSSR verlieh ihm 1985 die Kurnakov-Medaille, ihre höchste Auszeichnung auf dem Gebiet der Anorganischen Chemie und der Mineralogie.

Der Verlust, den wir durch den Tod von Wolf-Dieter Emmerich erleiden, ist groß; ein guter Freund, ein Förderer und Inspirator hat uns verlassen. Wir werden ihm ein bleibendes dankbares Gedenken bewahren.

Der Vorstand der Gesellschaft für Thermische Analyse e.V.

    Dr. Wolf-Dieter Emmerich
Dr. Wolf-Dieter Emmerich.



Buchempfehlung
"Enthalpy and Internal Energy: Liquids, Solutions and Vapours"

Herausgegeben von Emmerich Wilhelm und Trevor Letcher auf 660 Seiten von The Royal Society of Chemistry (RSC), Cambridge, UK, und der International Association of Chemical Thermodynamics (IACT).
Es ist dies der dritte Band einer Buchreihe, die modernen Gebieten der Chemischen Thermodynamik und der angewandten Statistischen Mechanik gewidmet ist und von RSC/IACT publiziert wird (Heat Capacities: 2010; Volume Properties: 2015). Die Buchkapitel reichen von fundamentalen Aspekten bis zu Instrumentationsfragen, und von einfachen Fluiden bis zu Biosystemen und ionic liquids, und können daher für GEFTA-Mitglieder von Interesse sein.



Tagungskalender

Besuchen Sie unsere Veranstaltungsübersicht im Tagungskalender