Wenn Sie diese Zeilen lesen, ist Ihr Browser für die Darstellung moderner Webseiten nicht geeignet!

Folgen Sie bitte diesem Link...



Gesellschaft für Thermische Analyse e. V.

GEFTA
Die Gesellschaft für Thermische Analyse e.V. (GEFTA) möchte den Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen Fachleuten, die auf dem Gebiet der Thermischen Analyse und Kalorimetrie arbeiten, pflegen und verbessern.



Calorimetry and thermal analysis days: JCAT-52

Colmar, F, 15.06.-17.06.2022
In June 2022 (15-17), the Calorimetry and thermal analysis days of the AFCAT will be organized in Colmar (France). The 52nd edition of JCAT will take an international connotation: scientists worldwide will present their latest study based on calorimetry and thermal analysis techniques. After the JCAT-34, held in Mulhouse in 2003, we are glad to welcome this new edition of JCAT-52, and specifically invite participants from France, Germany, Switzerland to renew with collaborations for building international project consortiums. The official language is English.

The congress' goal is to review and discuss the various research approaches and characterization methodologies based on calorimetry and thermal analysis techniques (DSC, DTA, TG...) alone, or linked to other analytical instruments, in material science.
The main topics are:
  • Biomass valorization
  • Energy Storage
  • Materials: organic, inorganic, and hybrids
Other topics will be of course accepted. Previous to the conference, introductory courses (Short classes) will be also organized (15th of June morning).
Please find more information at the conference website.



Summer School and Workshop in Calorimetry and Thermal Analysis 2022 -
Calorimetry and thermal methods in material science

Lyon, F, 19.06.-24.06.2022
Calorimetry and thermal analysis methods, alone or linked to other techniques, will be described and applied to the characterization of catalysts, oxides, metals, supports, adsorbents, polymers, composites, food, pharmaceuticals, mesoporous solids, ionic liquids, phase change materials, heat storage materials, hydrogen storage materials. Examples will be given in various domains: catalytic reactions, kinetics, air and wastewater treatment, clean and renewable energies, refining of hydrocarbons, green chemistry, biomass-based reactions, hydrogen production and storage, carbons and chars, CO2 capture, interseasonal heat storage, PCM, food chemistry, polymers...

The school is addressed to PhD students, Post-docs, researchers, engineers, technical staff and technologists, belonging to academic structures as well as to private companies, already working or interested to orient their future research in the field of thermal analysis and calorimetry, and which wish to acquire skill in such methods applied to the characterization of materials. There will be two parallel sessions (one in French, one in English) in two different classrooms. 12 teachers from France and various European countries among the most well-known specialists in calorimetry and thermal analysis techniques, speaking fluently both French and English, will give lessons and advices during the school.

The following techniques will be described: calorimetry, DSC (differential scanning calorimetry), TGA (thermogravimetric analysis), DTA (differential thermal analysis), TPD (thermoprogrammed desorption), TPR/TPO (thermoprogrammed reduction/oxidation), and coupled techniques as Calorimetry Volumetry, TG-DSC-MS, TG-FTIR, DSC Gas Chromatography, Calorimetry - UV / Visible spectroscopy, Calorimetry - HPL Chromatography, Titration and flow calorimetry, modulated DSC, ...

Thematic workshops on case studies will be organized according to the scientific interests of the participants (i.e. CO2 capture, hydrogen storage and production, thermochemical heat storage, polymer decomposition, catalytic active sites characterization, experimental set-up and instruments calibrations, experimental data interpretation...). Participants are invited to submit their wishes in the registration form ("Remarks" section).

Participants are encouraged to submit a 1 page summary of their work to be considered for poster presentation during the workshop. Experts in the various domains of thermal analysis will be available for discussions.
Please find more information at the workshop website.



Die GEFTA trauert um ihr Gründungs- und Ehrenmitglied Dr. Wolf-Dieter Emmerich (26.11.1939 - 10.04.2021)

Der Vorstand der Gesellschaft für Thermische Analyse e.V. (GEFTA) ist von der Nachricht vom Tode Dr. Wolf-Dieter Emmerichs am 10. April 2021 tief betroffen.

Wolf-Dieter Emmerich ist für die GEFTA eine besonders herausgehobene, allseitig geschätzte, über Jahrzehnte prägende Persönlichkeit gewesen, denn er ist, gemeinsam mit Professor Hans Lehmann aus Clausthal-Zellerfeld, einer der beiden Gründerväter unserer Gesellschaft. 1974 ergriffen sie hierfür gemeinsamen die Initiative. Beide einte die Überzeugung, dass intensiver Austausch zwischen Forschern und Geräteentwicklern unverzichtbar für wissenschaftlichen und apparativen Fortschritt ist. Zudem wurden sie von dem Bestreben geleitet, eine bis dahin nicht existierende Fachgesellschaft auf den Gebieten von Thermischer Analyse und Kalorimetrie für den deutschsprachigen Raum zu bilden.

In den darauffolgenden Jahrzehnten wirkte Wolf-Dieter Emmerich in und mit der GEFTA unermüdlich als einfallsreicher, engagierter und zukunftsorientierter Forscher, Entwickler, Geschäftsmann und Wissenschaftsorganisator. Er inspirierte mehrere Generationen von Thermoanalytikern durch seine Arbeit und seine Energie. Nach seiner Promotion in Physik trat er 1970 in die Firma Netzsch-Gerätebau GmbH ein, war ab 1974 ihr Geschäftsführer, von 1983 bis 1989 Vorsitzender der GEFTA und -nach seinem Ausscheiden als Geschäftsführer 2006- Berater in der Netzsch-Holding. In allen diesen Arbeitsfeldern erwarb sich Wolf-Dieter Emmerich nicht nur breite Anerkennung, sondern auch große Bewunderung für sein vielfältiges Wirken.

Die GEFTA würdigte seine außergewöhnlichen Leistungen 1992 mit dem Netzsch-GEFTA-Preis und im Jahr 2008 mit der Verleihung ihrer Ehrenmitgliedschaft. Die Akademie der Wissenschaften der UdSSR verlieh ihm 1985 die Kurnakov-Medaille, ihre höchste Auszeichnung auf dem Gebiet der Anorganischen Chemie und der Mineralogie.

Der Verlust, den wir durch den Tod von Wolf-Dieter Emmerich erleiden, ist groß; ein guter Freund, ein Förderer und Inspirator hat uns verlassen. Wir werden ihm ein bleibendes dankbares Gedenken bewahren.

Der Vorstand der Gesellschaft für Thermische Analyse e.V.

    Dr. Wolf-Dieter Emmerich
Dr. Wolf-Dieter Emmerich.



Buchempfehlung
"Gibbs Energy and Helmholtz Energy: Liquids, Solutions and Vapours"

Herausgegeben von Emmerich Wilhelm und Trevor Letcher, publiziert Oktober 2021 von The Royal Society of Chemistry (RSC), Cambridge, UK, und der International Association of Chemical Thermodynamics (IACT).
Es ist dies der vierte Band einer Buchreihe, die modernen Gebieten der Chemischen Thermodynamik und der angewandten Statistischen Mechanik gewidmet ist und von RSC/IACT publiziert wird. Die vorhergehenden drei Bände waren:
  • Heat Capacities: Liquids, Solutions and Vapours; 2010
  • Volume Properties: Liquids, Solutions and Vapours, 2015
  • Enthalpy and Internal Energy: Liquids, Solutions and Vapours, 2018
Die Buchkapitel reichen von fundamentalen Aspekten bis zu Instrumentationsfragen, und von einfachen Fluiden bis zu Biosystemen und ionic liquids, und können daher für GEFTA-Mitglieder von Interesse sein.



Tagungskalender

Besuchen Sie unsere Veranstaltungsübersicht im Tagungskalender